Die Goldfarben

Gelbgold

besteht aus den angegebenen Teilen Feingold sowie Silber oder Kupfer.


Rot- und Rosegold

besteht aus den angegebenen Teilen Feingold sowie Kupfer. je nach gewünschter Intensität des Rottones wird mehr oder weniger Kupfer hinzugefügt.


Weissgold

Noch im vergangenen Jahrhundert wurde Weißgold durch Beimischen von Nickel hergestellt. Als dann immer mehr Menschen an Allergien zu leiden hatten, stellte sich heraus, dass auch Nickel zu einer Allergie führen kann; Ende des Jahrhunderts hat sich dann das Verbot der Nickel-Beimischung durchgesetzt.

Mangan-Weißgold
Heute wird das (hellgelbe) Feingold mit Mangan gemischt bzw. legiert, damit ein sehr helles Weißgold entsteht. Das als „Weißmacher“ verwendete Mangan hat jedoch einen leichten „Gelbstich“. Deshalb werden Weißgold-Ringe heute in den Ringfabriken meist mit einem hauchdünnen Rhodium-Überzug versehen (Rhodium ist ein Platin-Nebenprodukt und relativ teuer!) Das ist legitim; aber der dünne Rhodium-Überzug trägt sich mit der Zeit ab, so dass der leicht gelbliche Mangan-Farbton zum Vorschein kommen kann. Deshalb bieten wir – die PM-Design Pforzheimer Trauring-Manufaktur – auch an:

Palladium-Weißgold
bzw. Weißgoldringe ohne Mangan und ohne Rhodinierung: bei der Herstellung unseres Weißgoldes fügen wir dem Feingold anstatt dem Rhodium bei: 14 oder 19 % reines Palladium, das wir nicht „auftragen“, sondern mit dem Feingold durchmischen bzw. durchlegieren. Dadurch entsteht dauerhaft ein heller, vornehmer „Platin-Ton“.

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, beraten wir Sie gern ausführlich! .

Der Goldpreis hat einen neuen Höchststand erreicht. Wegen der laufenden Wirtschafts- und Staatskrisen wollen sich die Menschen weltweit weiterhin durch Goldkäufe vor Geldentwertungen schützen. Die Folge: Gold ist weiterhin stark gefragt, gelegentliche Kursschwankungen können darüber nicht hinwegtäuschen. Deshalb raten wir: Trauringe jetzt kaufen - auch wenn Sie erst später heiraten (Anzahlung genügt): so lange unsere günstig disponierten Edelmetall-Vorräte reichen, können Sie Geld sparen!

Zurück zur Startseite

 * Stückpreis zum tagesaktuellen Edelmetallpreis ohne Steinbesatz