Palladium, Gold oder Platin

Palladium, Gold oder Platin? Palladium ist - wie Gold - ein Edelmetall mit zusätzlichen guten Eigenschaften:

1) Es besitzt einen ähnlichen weißen Farbton wie Platin und verändert seine schöne Farbe nicht! Es wird somit nicht dunkel durch Oxidation, wie z.B. Silber- oder minderwertige Goldlegierungen…
2) PALLADIUM ist sogar beständiger gegen Abrieb als Weißgold! Brillanten sitzen hervorragend in Ihrer Palladium-Fassung.
3) Wird für einen zwei- oder mehrfarbigen Ring Palladium mit Gold zusammengelötet oder gesintert, ist die Härte immer noch etwas höher als bei Gold.
4) Und der Preis? PALLADIUM ist leichter als Gold und deshalb – trotz seiner Reinheit und Qualität sowie schwierigen Verarbeitung – preislich günstiger!

Allerdings ist die Verarbeitung schwierig. Die Firma PM-Design Pforzheimer Schmuck- und Trauring-Manufaktur ist ein Pionier in der Palladium-verarbeitung und hat als eine der ersten Ringfabriken speziell Trauringe/Eheringe, Verlobungsringe, Partnerringe und Antragsringe aus Palladium hergestellt und in Deutschland sowie den europäischen Nachbarländern ausgeliefert. Übrigens: PALLADIUM gehört zu den Edelmetallen der Platin-Gruppe. Es wurde erst um das Jahr 1803 entdeckt, während Platin schon rund 5000 Jahre bekannt ist. Wegen seiner großen Härte wird es erst seit wenigen Jahren zu Trauringen verarbeitet.

Im Vergleich "Palladium zu Platin" wird allerdings Platin in den letzen Monaten ebenfalls stark nachgefragt, weil es preislich nun noch etwa gleich viel wie Gold kostet. 
Mehr dazu siehe bei >>Platin

Zurück zur Startseite

 * Stückpreis zum tagesaktuellen Edelmetallpreis ohne Steinbesatz