Auch in Palladium-Weißgold lieferbar
Weißgold oder Palladium-Weißgold: was Sie wissen sollten...
Dieses Metall entsteht durch legieren (mischen) von natürlichem hellgelbem Feingold mit dem weißen Edelmetall Mangan. Dieses Weißgold ist sehr hell, hat aber einen leichten „Gelbstich“. Deshalb wird es in der Regel mit einem hauchdünnen Rhodium-Überzug versehen (Rhodium ist ein PLATIN-Nebenmetall und sehr teuer!) Das ist legitim und bei Antragsringen eine sehr beliebte Legierung.
Nachteil: der dünne Rhodium-Überzug trägt sich mit der Zeit ab, so dass der leicht gelbliche Farbton zum Vorschein kommen kann.
Da Antragsringe eine recht schmale Ringschiene haben, ist dieser Effekt weniger störend.
Trauring Trauringe Ideal I Eheringe Verlobungsringe Ringe Diamantringe Antragsringe Brillantringe
Ideal I
ab 250.00€*
>> Beschreibung
Trauring Trauringe Riva I Eheringe Verlobungsringe Ringe Diamantringe Antragsringe Brillantringe
Riva I
ab 508.00€*
>> Beschreibung
Trauring Trauringe Tiamo I Eheringe Verlobungsringe Ringe Diamantringe Antragsringe Brillantringe
Tiamo I
ab 480.00€*
>> Beschreibung
 
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 16, 17, 18  Weiter
Trauringe sind aber meist etwas breiter und werden üblicherweise über mehrere Jahrzehnte täglich getragen. Deshalb bieten wir unseren Kunden gern das höherwertige Palladium-Weißgold an. Das Besondere an dieser edlen Weißgold-Legierung ist, dass zum Weiß-Färben des Feingoldes das Edelmetall PALLADIUM hinzugefügt wird. Der Palladium-Anteil richtet sich nach dem prozentualen Feingold-Zusatz: bei der von uns bevorzugten 585 Palladium-Weißgold-Legierung wird 19,5 % PALLADIUM zugefügt, für die 750 Legierung immerhin noch 15,5 %.
So entsteht eine qualitativ hochwertige Legierung, die eine sehr vornehme, platinähnliche Farbtönung auszeichnet, die sich auch über die Jahrzehnte nicht verändert.

Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gern:
Telefon 07231-280732
Email: pm-design@trauringepforzheim.de
Zurück zur Startseite

 * Stückpreis zum tagesaktuellen Edelmetallpreis ohne Steinbesatz